Werbung:

Urlaub auf dem Bauernhof

…ja, Urlaub auf einem Bauernhof, ihr habt richtig gelesen.

Als mich meine Freundin gefragt hat, ob ich Urlaub auf einem Bauernhof machen möchte, hab ich mich erst mal etwas unwohl gefühlt, denn die Bauernhöfe die ich bis jetzt als Kind besucht habe waren -mit ein, zwei Ausnahmen- nicht wirklich interessant. Die meisten haben viel mit Viehzucht zu tun gehabt. Und wenn man zwei Tage lang Hühner, Schweine und Kühe (HSK) gesehen (und gerochen) hat, langweilt man sich zu tode.

Nicht so auf dem Ferienhof Schmidhof – Hier kommt keine Langeweile auf :)

Ferienhof Schmidhof

Hier ist für jede Altersklasse was dabei. Angefangen von einem Sandkasten mit passendem Spielzeug, über Schaukeln, Fahrrädern, Kettcars, Tischtennis, Kicker und den für einen Bauernhof typischen Tieren wie Katzen, Schweine, Ziegen, Meerschweinchen und Pferde.

Alle Tiere sind Kinder geeignet. Das Ziegengehege kann jederzeit betreten werden.

Der Ferienhof Schmidhof liegt direkt neben einem kleinen idyllischen Bach -die Wolf- den man in ganz stillen Stunden leise vor sich hin plätschern hört.

Der Hof wird von Familie Neumaier sehr liebevoll gepflegt. Die Ferienwohnungen sind auf dem neuesten Stand, gemütlich, sehr modern eingerichtet und mit vier Sternen zertifiziert.

Für mich als Nerd ist natürlich eine ordentliche Internetanbindung wichtig. Jede Wohnung verfügt über eine eigene Netzwerkdose an die man Problemlos -wie in unserem Fall notwendig- einen eigenen Router anschließen kann. Wir sind allesamt mit eigenem Laptop, Tablets, Netbooks und Handys angereist. Da ist es logisch, dass eine Netzwerkdose nicht ausreicht. :) Und die Internetanbindung ist mehr als ausreichend. Wir sind uns mit den anderen Mietern und unseren (gefühlten 30) Geräten nicht in die Quere gekommen.

Ferienhof Schmidhof
Das Unterhaltungsangebot auf dem Schmidhof ist, wie schon erwähnt, mehr als ausreichend. Es werden Ausritte auf den Pferden angeboten, gemeinsame Grillabende mit den anderen Mietern der verschiedenen Ferienwohnungen und Mitfahren auf der Ladefläche des Unimog (nach dem Heu einholen). -siehe Foto- :)

Ferienhof Schmidhof Ferienhof Schmidhof Ferienhof Schmidhof Ferienhof Schmidhof Ferienhof Schmidhof Ferienhof Schmidhof Ferienhof Schmidhof Ferienhof Schmidhof Ferienhof Schmidhof Ferienhof Schmidhof Ferienhof Schmidhof

Wenn man möchte, findet man sehr sehr schnell Anschluss. Nicht nur Kinder finden sehr schnell jemanden zum Spielen, sondern auch die Erwachsenen haben die Möglichkeit sich in den gemeinsam nutzbaren Bereichen (Grillecke, Sitzgarnituren am Spielplatz, Tischtennis- und Kickerraum uvm.) kennen zu lernen.

Falls man allerdings eher Ruhe und Abgeschiedenheit wünscht, kann man das natürlich auch haben. Die Ferienwohnungen sind so gelegen, dass man sich nicht auf die Füße tritt.
Sie sind in alle 4 Himmelsrichtungen ausgerichtet, so dass im Extremfall nicht mal Sichtkontakt besteht. …Aber dafür bin ich ja nicht hier :)

Wir haben hier sehr schnell Kontakt zu unseren Nachbarn aufgenommen, seitdem ist es morgenliche Tradition den ersten Kaffee gemeinsam zu trinken.

Zwischendurch suche ich allerdings dann doch mal ein ruhiges Fleckchen auf, damit ich mich etwas entspannen kann. Immer on-tour oder in Aktion zu sein ist ja nicht Sinn und Zweck von einem Erholungsurlaub.
Das ist es, was für mich einen schönen Urlaub ausmacht. Nette Gastwirte, Abwechslung, Ruhe und Entspannung sowie tolle Nachbarn und viel Unternehmungsmöglichkeiten in der näheren Umgebung.

Aktuell hat der Ferienhof Schmidhof noch keine Facebook-Page, sonst hätte ich hier direkt einen Like-Button eingebaut. Was aber nicht ist, kann ja noch werden. :)
Der Schmidhof begeistert mich richtig! (Deshalb rühre ich hier auch mal ein Bisschen die Werbetrommel)

Wenn ihr auch mal einen richtig entspannten Urlaub machen möchtet; Hier ists möglich!
www.schmidhof.de – anschauen und buchen.

Ferienhof Schmidhof
Dorfstraße 67
77776 Bad Rippoldsau-Schapbach
Telefon: 07839 250
Fax: 032121258576
www.schmidhof.de

Das Umfeld:
Gestern war ich am Mummelsee – eher eine kleine Pfütze, daher auch der Spitzname „Mummelpfütze“. Als wir Samstagmorgen um 7.00h im Schwarzwald angekommen sind, haben wir dort erst mal einen kleinen Zwischenstopp eingelegt. Um diese Uhrzeit ist dort keine Menschenseele und man kann sich ganz entspannt auf eine Bank setzen und die Seele baumeln lassen. Wer allerdings große Menschenmassen bevorzugt, der sollte gegen 11h wiederkommen, denn dann ist diese kleine Pfütze von Touristen überrannt.
Wer Lust auf Tretbootfahren hat, kann das da natürlich auch tun. 
Dennoch ist es auf jeden Fall einen Besuch wert, denn dort gibt es neben dem typischen Nippes für Touristen auch sehr leckeres Holzofenbrot.

Nachdem wir dann am Mummelsee unser Brot und die obligatorische Bildzeitung gekauft haben, sind wir einen kleinen Schlenker über Forbach zum Mehliskopf, zur Sommer-Bobbahn gefahren. Ein RIIIIIIESENSPASS!!! ;)
Da merkt man sehr sehr schnell, wie viel Kind in einem steckt.
Rauf, runter, rauf, runter, rauf, runter… und das gar nicht mal so langsam! :)

Für die nächsten Tage ist dann ein Abstecher nach Freudenstadt -die nächstgrößere Stadt- geplant. Da werden wir dann ein Bisschen Shoppen und uns die Marktplatz-Arkaden anschauen.

Wir könnten uns natürlich auch selbst versorgen und unser Essen selber kochen, aber da wir Urlaub haben, lassen wir uns verwöhnen.
Wenn ihr mal Urlaub macht, müsst ihr unbedingt hier Essen gehen!

Im Landgasthof Walkenstein

Landgasthof WalkensteinHier findet ihr leckeres und preiswertes Essen. Das Preis-Leistungsverhältnis ist sehr gut. Abgerundet wird das ganze mit zuvorkommender und netter Bedienung.

So… Jetzt habe ich aber erst mal genug Zeit vor dem Computer verbracht. Jetzt gehts raus in die Sonne und das angenehme Wetter genießen! :)

Weitere Inhalte folgen :)

Siehe „Urlaub auf dem Bauernhof II

Du magst es? Dann teile es:

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedintumblrmail

Kommentare



Werbung: