TV Noir

Der Nachteil am Kranksein ist, dass man viel Zeit zum Nachdenken hat…
Der Vorteil ist, man ist mitten in der Nacht wach und zieht sich irgendwelche -überraschend gute- Fernsehsendungen rein und entdeckt dann, dass man tief in seinem Inneren noch etwas verarbeiten muss…
Das ergibt wiederum einen Nachteil, denn dieser Verarbeitungsprozess ist recht schmerzhaft…

TV Noir

Hier folgt jetzt also ein etwas melancholischer Artikel mit Musikvideos von TV Noir und ich widme ihn allen unglücklichen, verletzten, allein gelassenen und/oder einsamen Menschen.

Ich habe mich für vier Videos entschieden, die mich am meisten bewegt haben.
Wer mich kennt, der weiss auch, dass ich ein Faible für -wie es manche liebevoll nennen- Psycho-Quatsch über habe.
Ein Teil ist hier also auch irgendwo meinem Beruf geschuldet.
Die Auswahl der Videos entspricht dem „Phasen- und zielorientiertem Modell des Trauerprozesses“ nach Kübler-Ross.

Die erste Phase „Nicht-Wahrhaben-Wollen“ lasse ich direkt mal weg und wir steigen mit Phase zwei ein.
„Aufbrechende Emotionen“ wie Wut und Zorn.

Ich habe mich an dieser Stelle bewusst für das Lied entschieden, da es einen Großteil meiner Erinnerungen und Erfahrungen anspricht. Es gibt allerdings eine Textzeile, die ich etwas hart finde und zu der ich auch nicht stehe. Allerdings passt der Rest vom Lied recht gut in mein Leben. Am Ende einer Beziehung ist man wütend, verletzt und enttäuscht. Man will seinem Gegenüber weh tun -das fühlen lassen, was man selbst grad fühlt.
Man ist sauer und sagt Dinge, die man im Nachhinein bereut.
Auch ich habe Dinge gesagt, die verletzen sollten. Deshalb hier ein Lied, was mir aus der Seele spricht und auch Dinge beinhaltet, die ich gesagt habe und ja -die ich heute bereue.
…aber es hilft in der Wut-Phase ungemein!

Gut für gar nichts – SVEN VAN THOM – tvnoir.de

Gehen wir jetzt ein Stück weiter und starten jetzt mit Phase drei: Sich trennen
Hier konfrontiert sich der Trauernde ja direkt mit den knallharten Fakten. Dh. man sieht sich alte Bilder an, geht an gemeinsam besuchte Orte uvm. Das Verlorene wird bewusst gesucht. Starten wir also mit dem zweiten Video:

Wir werden uns wiedersehen – SELIG – tvnoir.de

Phase drei dauert in der Regel recht lange. Sie ist der emotional schmerzhafteste Prozess in der Trauerphase.
Deshalb gibts von mir hier auch zwei Videos. :)

Es hat einfach nicht gereicht – SVEN VAN THOM – tvnoir.de

Die vierte Phase „neuer Selbstbezug“ beinhaltet das Realisieren der Situation und die Neuorientierung. Das „Abschließen“ und den Beginn vom „Weiterleben“.

Das Dumme an diesen sog. Phasen-Modellen ist leider: Es passt nie ganz! Ihr werdet euch immer ein Stück weit im Kreis drehen und Rückfälle hinnehmen müssen. Genau das macht das Leben mit Trauer (Entweder Todesfall, beendete Beziehung, o.Ä) ja auch so schwer. Es gibt nicht umsonst so viele Bücher, Autoren, Schriftsteller, Psychologen und Geistliche, die sich gezielt mit diesem Thema auseinander setzen. Für dieses Problem gibt es nun mal keine Allgemeinlösung.

Kommen wir also jetzt zum Vierten und letzten Video für meinen heutigen Beitrag:

Wir zwei kommen nie zusammen – SVEN VAN THOM feat. MARTIN „GOTTI“ GOTTSCHILD – tvnoir.de

Wenn euch dieser Artikel weitergeholfen hat, freue ich mich über entsprechendes Feedback.
Wer seine eigene Theorie über das Trauern und Verarbeiten von Beziehungen hat, kann mir ebenfalls gerne schreiben, denn ich bin offen für Neues.
Ggf. gibts dann noch mal einen weiteren Artikel zu diesem Thema.
Bis dahin wünsche ich euch allen ein frohes neues und erfolgreiches Jahr 2014!

Marc