Electroswing – Fetziges aus den 20’er – 30’er Jahren aufgemischt

Laut Wikipedia definiert sich der Begriff „Electroswing“ wie folgt:

Electroswing entstand um die Jahrtausendwende und bezeichnet die Kombination moderner, elektronischer Tanzmusik und Swing, einer Stilrichtung des Jazz aus den 1920er und 1930er Jahren.

Und genau wie auch im Wikipedia-Artikel zu Electroswing finden sich DJ’s wie Parov Stelar und Caravan Palace recht häufig in meiner Playlist wieder.

Wenn du dir jetzt immer noch keinen Reim auf Electroswing machen kannst, hier ein Lied welches vor einigen Jahren mal in einem Fernsehspot lief:

Na, klingelts? :)

Klar, mittlerweile gibt es nicht nur Samples aus den 20’er und 30’er Jahren, sondern von fast jedem bekannten Lied.

Meine Lieblingsquelle hierfür ist natürlich Youtube (Parov Stelar – Booty Swing) und Soundcloud.
Auf letzterer Plattform veröffentlichen recht viele DJ’s ihre Tracks. Einfach nach „Electroswing“ suchen und schon findet ihr eine Menge toller Tracks.

Falls Ihr zusätzliche Informationen zu Bands, DJ’s, Tracks und ggf. Events wünscht, kann ich euch die Seite electro-swing.com empfehlen.
Hier findet ihr im Übrigen ebenfalls sehr viele Soundcloud-Links.

Aktuell recht weit oben in meiner Playlist sind folgende Tracks:
Bill Withers – Just The Two Of Us (Chandler Bong ‚Beatophone‘ Bootleg) by Chandler Bong

Skeewiff Vs Shawn Lee Vs Nancy Sinatra – I Got Soul Boots Made For Walkin‘ ***FREE DL*** by Skeewiff

Jeeves & Wooster Bootleg by Francis Red

Diese Tracks sind bewusst unterschiedlich gewählt. Sie sind aus völlig unterschiedlichen Styles, wahllos eingefügt.
Es ist also gut möglich, dass euch der eine oder andere Song nicht gefällt…(oder gar keiner ;))

Falls ihr noch gute DJ’s kennt oder vielleicht sogar eigene Tracks habt, immer her damit!
Ich bin immer auf der Suche, denn irgendwann hat man sich ja auch mal satt gehört.

Hier ist die Playlist von electro-swing.com. Dort sind recht viele Tracks eingebunden und ihr könnt jederzeit hin- und her springen, wie es euch gefällt :)

[UPDATE]
Hier noch mal ein recht guter Mix, welcher mir beim schreiben unter die Finger gekommen ist: