Nerdstuff: Leixen VV-108 Mini Radio

Meine neuen Spielzeuge sind da :)

Inspiriert durch das Kart-Rennen habe ich mir auf die Schnelle mal etwas Kleines zugelegt.
Die Leixen VV-108 Mini Radios.

Es sind kleine Funkgeräte mit ca 0,5 Watt Leistung für die Hosentasche.
In Deutschland können sie allerdings nur eingeschränkt verwendet werden.
Dazu später mehr.

Die Geräte sind wirklich klein. Sie sind nur ein wenig größer als ein Feuerzeug.
Daher verschwinden sie auch super in der Tasche.

Die PPT-Taste befindet sich direkt am Mikrofon, welches mittels Clip am Kragen befestigt werden kann.
Eine VOX-Funktion gibt es leider nicht. (Bei unserem Kart Rennen hätte man wegen des Motorlärm aber eh nichts gehört / verstanden und schlimmstenfalls dauernd gesendet.)

Für die „studierten“ unter uns folgt gleich eine Liste der verwendeten Frequenzen / Kanäle.
Zunächst aber einmal ein paar Fotos.

Wie man sieht, sind sie wirklich winzig.
Die Reichweite habe ich bisher noch nicht prüfen können, aber bei 0,5 Watt Ausgangsleistung sollte man damit nur im Nahbereich funken können.


Spezifikationen:

Sie funken im sog. 70-Zentimeter-Band (und ein wenig darüber hinaus), zwischen 400 – 480 MHz.
Die Abmessungen sind ca. 66 x 26 x 14 mm und es wiegt knapp 25 Gramm.
Laut Hersteller hat der Akku eine Kapazität von 500 mAh und soll somit knapp 8 Stunden halten. Da ich die Kleinen aber grade eben erst ausgepackt und nur angetestet habe, kann ich zur Akkulaufzeit noch nichts Genaues sagen.
Der Speicher umfasst 16 Kanäle, die bei mir bereits alle vorkonfiguriert waren.

Aufgeladen werden die kleinen „Krümel“ mittels mitgeliefertem Micro-USB Kabel.
Die Klinkenbuchse dient zum Anschließen des Headsets und mittels passenden Kabels auch zur Programmierung. (Mein Kabel ist noch unterwegs. Zur Programmierung schreibe ich gerne später noch etwas)

Leider sind die Headsets nicht wirklich bequem. Die Ohrbügel drücken auf Dauer sehr und der In-Ear Kopfhörer ist auch nicht grade sehr angenehm. Aktuell habe ich noch keine anderen gefunden.

Bei meinen ersten Versuchen die Leixen VV-108 mit meinen anderen Geräten verwenden zu können, habe ich Folgendes herausgefunden:
Die Kanäle hüpfen munter, schrittweise durch das 70-Zentimeter-Band und sind mit anderen werkseingestellten Geräten wie z.B. Baofeng BF-888 oder UV-5R nicht kompatibel.


Kanäle und Frequenzen der Leixen VV-108 (Werkszustand):

Kanal 1: 446.00625 MHz (PMR446 Kanal 1)
Kanal 2: 446.03125 MHz (PMR446 Kanal 3)
Kanal 3: 446.05625 MHz (PMR446 Kanal 5)
Kanal 4: 446.08125 MHz (PMR446 Kanal 7)
Kanal 5: 456.00500 MHz
Kanal 6: 456.03000 MHz
Kanal 7: 456.05500 MHz
Kanal 8: 456.08000 MHz
Kanal 9: 462.56250 MHz
Kanal 10: 462.58750 MHz
Kanal 11: 462.63750 MHz
Kanal 12: 462.66250 MHz
Kanal 13: 462.68750 MHz
Kanal 14: 462.71250 MHz
Kanal 15: 467.56250 MHz
Kanal 16: 467.58750 MHz

Mit meinen PMR446-Geräten funktioniert es wunderbar auf Kanal 1 – 4 (bzw. 1, 3, 5 und 7).
Die anderen Kanäle sind in Deutschland nicht für den Sprechfunk vorgesehen. Da mein Programmierkabel leider noch unterwegs ist, bestand mein Setup zum messen aus GQRX, einem RTL2832U / R820T2 USB-Stick und einer Baofeng UV-5R.


Fazit:

Diese Geräte besitzen keine deutsche Konformitätserklärung und dürfen somit eigentlich gar nicht in Deutschland verwendet werden.

Ich bin allerdings der Meinung (und da lehne ich mich jetzt mal aus dem Fenster), dass diese Geräte, sofern sie komplett auf PMR466 programmiert wurden, ein nettes Kinderspielzeug sind.
Für die Gokart-Bahn hätten die Leixen VV-108 alle Mal gereicht.
Zudem ist der Preis zwischen 25-30€ es durchaus Wert, den Kindern beim Spielen (z.B.Schnitzeljagd, Räuber und Gendarm, etc.) eine kleine Freude zu machen.