Urlaub auf dem Bauernhof II

Jetzt bin ich den fünften Tag hier und nun wird es mal wieder Zeit für einen Artikel.
Zuhause hängt man ja meistens im Alltag fest und findet keine schreibbaren Themen. Hier auf dem Ferienhof Schmidhof ist das natürlich ganz anders.

Wer meinen letzten Eintrag zu meinem Urlaubsziel noch nicht gelesen hat, der kann das HIER nachholen.

Gestern haben wir im Vormittagsbereich einen Ausflug in ein kleines Städtchen namens Freudenstadt gemacht.
Der Name ist Programm :)
Mitten am Marktplatz findet ihr ein riesiges Wasserspiel, was bei den hier herrschenden Temperaturen eine willkommene Abkühlung bietet. Wer shoppen möchte, findet in den Marktplatzarkaden viele kleine bunte Geschäfte. Durch die Arkaden ist man sowohl vor zu viel Sonne, als auch vor Regen geschützt. Das macht das Shoppen gleeich viel angenehmer.
Zum krönenden Abschluß noch ein leckeres Eis in dem -meiner Meinung nach- besten Eiscafe Dolomiti.

Zum Mittag hin gabs dann im Gasthof Pflug in Vorderlehengericht/Schiltach noch was leckeres.
Ich kann euch die Käsespätle mit Schinken und den Schweinebraten mit Rotkohl und Klößen empfehlen.
Alles selbst gemacht und suuuuuuuper lecker!


Da die Temperaturen hier im Moment jenseits der 30°-Grenze sind, haben wir uns mit den Kindern unserer Nachbarn und der Gastgeber in die Wolf verzogen. Die Wolf ist ein kleiner Gebirgsbach, der direkt am Haus fließt.
…und so kalt wie ursprünglich angenommen ist es gar nicht. :)
Man sollte allerdings Badelatschen tragen, denn manche Steine sind wirklich spitz.

Mit dem einen oder anderem Glas Bier oder Sekt lässt sich das Wetter durchaus ertragen :)
Einfach Campingstühle ins Wasser stellen, ein Tisch dazu, fertig.


Noch etwas für die Katzenliebhaber unter euch:
Auf dem Ferienhof Schmidhof gibt es zwei Katzen. Mogli und Nala.
Leider ist Mogli sehr zurückhaltend und somit kaum vor die Linse zu bekommen, aber Nala, die Haus- und Hofkatze stand uns dankenderweise dann doch noch Modell.
In unserer Sitzecke die zu unserer Ferienwohnung gehört, kletterte sie in den Weinreben rum.

Ist sie nicht süß? :)
Am liebsten würde ich sie ja einpacken und mitnehmen. Sie ist total verspielt und neugierig. :)

Für heute ist noch mal entspanntes Planschen in der Wolf geplant und danach wird zusammen mit den anderen Mietern der Ferienwohnungen gegrillt.